E p i K o s


Direkt zum Seiteninhalt

Elektro-Epilation

ELEKTRO-EPILATION



Sie möchten sich erfolgreich von störendem Haarwuchs befreien mit einem Resultat, das permanent ist, also für immer?


Diesen Wunsch haben viele, denen unerwünschter Haarwuchs die Lebensqualität einschränkt. Mit der Elektro-Epilation biete ich ihnen mit meiner über 10 jährigen Erfahrung ein einzigartiges Verfahren an, das gemäß FDA - Zertifizierung erfolgreich zu einem permanenten, haarfreien Ergebnis führt, ohne späteres Nachwachsen! Durch die Langzeiterfahrung mit dieser Methode ist ein erfolgreiches Ausbleiben des Haarwuchses zuverlässig gesichert. Die FDA - Behörde ist eine der weltweit wichtigsten Zulassungsstellen für Geräte der Medizintechnik.

Lassen Sie sich gerne kompetent und unverbindlich, ohne Zeitdruck, von mir beraten.




Eine erfolgreiche Haarentfernung beginnt mit der Auswahl der richtigen Methode!


Mit der Elektro - Epilation behandelt man seit nun mehr als 130 Jahren effektiv unerwünschten Haarwuchs. Aufgrund der stetigen Optimierung der Gerätetechnik verfügen die Elektrologisten über modernsten Standard mit einem Maximum an Effektivität sowie einen Minimum des Schmerzempfindens.


A N W E N D U N G

Bei diesen Verfahren wird eine feine Sonde entlang des Haarkanals ( Haarfollikels ) bis zur Haarwurzel geführt. Dort wird gezielt Strom zugeführt und die Haarwurzel verödet. Je nach Beschaffenheit und Wachstumsphase des Haares dauert dieser Vorgang nur wenige Sekunden. Die verschiedenen Wachstumsphasen, Anagen, Katagen und Telogen, bestimmen auch den Verlauf der Behandlung. Grundsätzlich kann ein Haar nur in seiner aktiven Wachstumsphase ( Anagen ) geschädigt werden. Hinzukommt, dass sich in einem Haarkanal immer mehrere Haarwachstumszellen befinden, die jeweils nacheinander behandelt werden müssen. Dieser komplexe Ablauf des Haarwuchszyklus erklärt auch, warum sich eine erfolgreiche Behandlung eines Areals über mehrere Monate erstreckt.



Die Elektro - Epilation bietet 3 Methoden der Anwendung:

1. Thermolyse: Mittels hochfrequenten Wechselstroms wird die Haarwurzel
durch die entstehende Wärme verödet (koaguliert).

2. Elektrolyse: Mittels Gleichstrom (galvanischer Strom) kommt es infolge der Feuchtigkeit, die jedes Haar mit sich führt, zur Laugenbildung entlang des Haarschaftes. Aufgrund der chemischen Eigenschaft dieser Lauge kommt es zur Zerstörung der Haarwurzel.

3. Blend-Methode: Eine Kombination der beiden vorab genannten Methoden. Blend bedeutet „mischen“. Diese Methode zeichnet sich durch eine effektive Nutzung der jeweiligen Vorzüge von Elektro- und Thermolyse aus und eignet sich besonders bei kräftigen Haaren sowie deformierten Haarfollikeln.



Auschlaggebend für den Erfolg sind vor allem die Erfahrung und Qualifizierung der behandelnden Elektrologistin gepaart mit modernster Gerätetechnik.

Diesen Qualitätsanspruch habe ich mir zum Ziel gesetzt, indem ich mich in meiner Praxis insbesondere auf die Haarentfernung spezialisiert habe.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü